Testspiel-Wochenende

An diesem Wochenende absolvierte die 1. Mannschaft gleich 2 Testspiele zur Vorbereitung auf die kommende Saison.
Den Beginn machte man am Freitagabend gegen die Reservemannschaft des SV Meppen. Unter der Leitung von Damir Bujan und Ex-Lehrtecoach Jürgen Meyer, spielten die Meppener mit der erwarteten starken Ballsicherheit und Laufleistung. Auch wenn wir dem Gegner natürlich in beiderlei Hinsicht unterlegen waren, konnte sich unsere Leistung nahezu während des gesamten Spiels sehen lassen. Einstellung, Kampf sowie Laufengagement legte jeder einzelne unserer jungen Truppe an den Tag. Letztendlich war der große Klassenunterschied natürlich am 0:6 Endergebnis zu erkennen, was jedoch die Leistung unserer Truppe nicht schlecht macht. Dies erkannte nicht zuletzt der Ex-Coach an.

Am zweiten Spiel des Wochenendes trat man gegen einen gänzlich unbekannten Gegner an. Am Samstag war bei sommerlichen Temperaturen der SC Rhauderfehn/Langholt zu Gast. Das Testpiel kam aufgrund des ehemaligen Lehrter Spielers und aktuellem Bestandteil des gegnerischen Teams Sebastian Wilbers zustande, der alles in die Wege leitete. Das Spiel gestaltete sich von der ersten Minute an offen, mit Chancen auf beiden Seiten. Diese konnten leider gegen eine stark ersatzgeschwächte Lehrter Defensive vermehrt von den Ostfriesen genutzt werden. Mit einem 1:3 ging es in die Halbzeitpause. Das zwischenzeitliche 1:2 aus Lehrter Sicht erzielte der an diesem Tag gut aufgelegte Thomas Gerdelmann. In der zweiten Halbzeit konnte man auf Lehrter Seite die Anstrengung vom Vortag nicht leugnen, was sich auch im Spiel widerspiegelte. Das Tempo verringerte sich und so konnte man dem Spiel relativ wenig Highlights abgewinnen. Der zwischenzeitliche 1:4 Rückstand konnte wieder durch Gerdelmann verkürzt werden, sodass Schiedsrichter Nieters bei einem Spielstand von 2:4 zum Schlusspfiff ansetzte.
Nach dem Spiel wurde die Gastmannschaft zu Grillfleisch und Kaltgetränken eingeladen.
Diese feine Geeste wurde durch eine Einladung zum Testspiel + Grillen im nächsten Jahr erwidert.
Beiden Spielen konnte man positives abgewinnen, was auf eine gute Partie am nächsten Sonntag im Pokal gegen den Haselünner SV hoffen lässt.

An dieser Stelle auch vielen Dank an die beiden Schiedsrichter Raphael Schlangen und Klaus Nieters.

P.S. Fotos vom Spiel gegen Rhauderfehn findet ihr auf Facebook







Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.