++Lehrte’s Kampf nicht belohnt++

Am letzten Wochenende setzte es zwei Niederlagen für die „Lehrter Erste“.
SV Groß Hesepe : Grün-Weiß Lehrte

Am Freitag war man im Heseper Eschpark zu Gast. Lehrte begann gut und war bis zur 20. Minute überlegen. Man hätte gute Tormöglichkeiten durch Günnemann und Peters. Das Tor passierte aber nicht. In der 20. Minute sah Andre Bürschen nach einem Foulspiel die rote Karte. Das war der Knackpunkt des Spiels. In der Folge wurde Hesepe stärker und Leonard Beneke (32′) und Lars Wolters (45′) besiegelten den 2:0 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit kamen wir sehr gut aus der Kabine und gaben richtig Gas. Folglich wurden wir in der 53. Spielminuten mit dem Anschlusstreffer durch Sebastian Günnemann nach Zuckerflanke von Oliver Rolfes belohnt. Kurz danach in der 57. Spielminute erzielte Sebastian Hilbrath mit einem 35m Hammer in den rechten Winkel den Ausgleich. Nachdem Ausgleich waren wir besser und hatten sehr gute Torchancen. Tobias Kalle Droste hatte zwei gute Möglichkeiten, wir waren dem dritten Tor näher als die Heseper, obwohl auch sie einen Aluminium-Treffer hatten. Leider wurde unser Kampf (70 Minuten in Unterzahl) nicht mit einem Punkt oder mehr belohnt. In der 80. Spielminute erzielte Steffen Janknecht mit einem Schuss aus 16 m unter die Latte den 3:2 Endstand.

Lehrte:

Schulte D. – Rolfes O. – Hölzen – Schulte M. – Günnemann – Bürschen – Rolfes M. (84. Borken) – Peters – Blum – Hilbrath – Droste (66. Berisha)
1:0 Beneke 32′
2:0 Wolters 45′
2:1 Günnemann 53′
2:2 Hilbrath 57′
3:2 Janknecht 80′
Grün-Weiß Lehrte – SG Stavern/Apeldorn
Am Sonntag war Stavern/Apeldorn in Lehrte zu Gast. Nachdem Kraftakt vom Freitag stand das nächste Spiel auf dem Programm. Hier wollte man Wiedergutmachung betreiben ….

Das Spiel begann unsicher. Beide Mannschaften bekamen in den ersten 10 Minuten nicht viel zu Stande. In der 11 Minute erzielte Winkler das 0:1. Nachdem Führungstreffer des Gegners kam Lehrte immer mehr zu Torchancen, die aber kläglich vergeben wurden. Vor der Halbzeit parierte Keeper Schulte noch einen Foulelfmeter von Rode. Mit 0:1 ging es in die Pause. Nach der Halbzeit versuchten wir mehr Druck auf den Gegner auszuüben, doch ein Tor sollte nicht mehr fallen. In der 70. Spielminute wurde dem Gegner ein weiterer Elfmeter zugesprochen, doch auch diesen Elfmeter parierte Keeper Schulte. Das Spiel endete 0:1.
Lehrte:

Schulte D. – Rolfes O. (Bange 57′) – Hölzen – Schulte M. – Günnemann – Berisha – Rolfes M. – Peters – Hilbrath – Blum – Droste (Borken 75′)

0:1 Winkler 11′
…..Glück auf!







Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.