Entscheidung am „Grünen Tisch“ gefallen

Dohren vs. Lehrte wird 5:0 gewertet

 

Von Peter Korte

 

Moin, moin liebe Fußballfreundinnen und Fußballfreunde,

 

das Sportgericht hat über das am 19.08.2012 wegen extremer Hitze vom Schiedsrichter Willi Poker nach gut einer Stunde abgebrochene Spiel Dohren vs. Lehrte entschieden.

Bei hochsommerlichen Temperaturen stand es 4:0 für den Gastgeber SV Dohren. Bereits in der ersten Halbzeit hatte Trainer Meyer wegen Kreislaufbeschwerden Spieler auswechseln müssen. Aber auch der SV Dohren wechselte einen Spieler aus.

Nach dem Tor zum 4:0 war ein weiterer Spieler der Grün-Weißen zusammengebrochen. Daraufhin entschied Poker das Spiel abzubrechen. Die einzig richtige Entscheidung!

Zunächst waren auch alle Beteiligten mit der Entscheidung zufrieden, ehe dann im Nachgang Mißtöne auftraten. Lehrtes Trainer Meyer hatte unmittelbar nach dem Spiel sogar erklärt, die Punkte sollten ruhig nach Dohren gehen. Aber in den folgenden Tagen hieß es plötzlich, die Lehrter seien konditionell nicht auf der Höhe gewesen, hätten am Vortag des Spiel wohl in großen Teilen dem Alkohol zu ausgiebig zugesprochen und hätten schließlich geschauspielert, um den Spielabbruch herbei zu führen.

Diese Behauptungen wurden natürlich auf Lehrter Seite gar nicht gern gehört, zumal alle nicht der Wahrheit entsprachen.

Somit wurde, wie bei Spielausfällen oder Abbrüchen auf Grund des Wetters üblich, vom Staffelleiter mit dem 02.10.2012 ein neuer Termin angesetzt. Es sollte also zum Wiederolungsspiel kommen.

Dieses wurde jedoch dann erneut abgesagt, weil der Fall mittlerweile vors Sportgericht des NFV getragen worden war. Beide Vereine, sowie der Unparteiische hatten Stellungnahmen beim NFV einzureichen.

Die Verhandlung stand am Dienstag, den 16.10.2012 an. Das vorläufige Urteil lautete:

 

——–Spielwertung mit 5:0 für Dohren!——-

 

Eine Begründung ließ man bisher nicht verlautbaren.

 

Der Vorstand des SV GW Lehrte will nun zunächst die offizielle Begründung des NFV abwarten und dann einen Einspruch gegen diesen Entscheid prüfen. Die offizielle Begründung wird noch einige Wochen auf sich warten lassen.

 

Man darf also gespannt sein, wie die Sache weiter verläuft. Auf jeden Fall kann man sich schon jetzt auf das Rückspiel am 30.11.2012 um 19.30 Uhr in Lehrte freuen. Hier wird die Mannschaft alles tun, um unter Flutlicht die Sache auf dem „grünen Rasen“ wieder zurecht zu rücken…..

…..Glück auf Lehrte