Cliquencup 2012

 

„Söhne Rahms“ aus Dortmund zu Gast

 

Von Peter Korte

 

Moin, moin liebe Fußballfreundinnen und Fußballfreunde,

 

einem Event der besonderen Sort durfte das grün-weiße Fußballvolk an diesem Samstag beiwohnen.

Die Altherren-Mannschaft unseres Freundes und Kupferstechers Rudi „Rocco“ Pels war aus Dortmund zu Gast im Lehrter Waldstadion.

Man hatte sich zu einem sportlichen Wettkampf mit den alten Herren des SV GW Lehrte getroffen. Bei hochsommerlichen Temperaturen begann das Spiel unter der Leitung von Klaus Nieters. Die „Söhne Rahms“ waren vor Spielbeginn hoch gehandelt worden. Aber das Lehrter Team setzte die ersten Akzente. Nach katastrophalem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung der Dortmunder, erkämpfte Schmidti den Ball und ging allein aufs Tor zu. Überlegt schob er vor dem herauseilenden Keeper quer und Holti brauchte bloß noch einzuschieben. Das 2:0 erzielte Michael Lake mit sehenswertem Distanzschuß. Doch Rudis Söhnen gelang noch vor der Pause der Anschlusstreffer.

Mit 2:1 gings in die Pause.

Das 3:1 machte dann Schmidti selbst. Doch Rudis Truppe kam wieder ran. Nach erneuter zwischenzeitlicher 2-Tore-Führung schafften die „Söhne Rahms“ aber dann doch noch den Ausgleich. So ging es mit einem schiedlich-friedlichen 4:4 in die dritte Halbzeit. Wer diese gewann stand bei Redaktionsschluß noch nicht fest.

 

Nach Abschluß des Spiels jedenfalls startete der Lehrter Cliquencup. Bei zahlreichen Geschicklichkeitsspielen zeigten die Trupps, die aus sechs Teilnehmern bestanden dann ihr ganzes Können. Bei hervorragender Bewirtung und sehr guter Organisation zeichnete sich eine enge Spitzengruppe von vier Teams ab.

Zwischenzeitlich wurde an der Frittenschmiede ein fettiger Gyrosteller eingworfen, der einen um Stunden zurückwarf ;-)))

Gegen 20.15 Uhr waren dann alle Gruppen durch. Die Truppe um Martin „Pony“Schulte kam etwas später und mußte dann im Eiltempo alle Stationen durchlaufen.

Nach erfolgter Auszählung durch das Kampfgericht um Birgit Borken kam es zur Siegerehrung.

 

Danach ging die After-Spiel-Party rund um die Tribüne los. Hierbei zeigten sich die Dortmunder Jungs von ihrer sangestechnisch besten Seite. Zu Ibizia stimmten plötzlich alle lautstark ein und der Abend war gerettet.

 

Insgesamt wieder ein gelungener, sehr gut vorbereiteter Abend! Ein dicker Dank gilt hierfür dem Orga-Team, das sich viel Arbeit gemacht hat.

Es hätten zwei, drei Teilnehmerteams mehr sein können, aber dafür waren die, die da waren super drauf und das Wetter hat auch mehr als mitgespielt. Denn Sonnenbrand gabs zum Cliquencup 2012 inklusive.

 

Die dazugehörigen Bilder erscheinen zum Cliquencup und Dorfpokal 2012 erscheinen in Kürze auf unserer Homepage!!!

 

Bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heißt:

 

Lehrte sucht die Super-Clique ! ! !