28. Spieltag

Spannender Show-down im Meisterkampf

 

Germania Twist und Holte kämpfen um den Titel

 

Liebe Fußballfreundinnen und Fußballfreunde,

 

die Saison neigt sich so langsam dem Ende zu und einige Entscheidungen sind schon gefallen.

Nach längerer Pause startet jetzt auch wieder Peters Fußball-Corner durch und beleuchtet vor den letzten beiden Spieltagen die Ausgnagssituation der Protagonisten und wagt bereits einen kleinen Ausblick auf die kommende Serie.

 

Die Abstiegsfrage in der 1.Kreisklasse Mitte ist bereits geklärt. Mit Bokeloh und Emslage II stehen die Absteiger bereits zwei Spieltag vor Schluss fest.

 

Die Meisterfrage ist indes ungeklärt! Theoretisch haben noch drei Teams die Möglichkeit Meister zu werden. Mit Rütenbrock ist neben Holte und Twist auch wieder eine Mannschaft dabei, die man schon lange nicht mehr auf dem Zettel hatte. Aber die Chancen des VfL sind nur noch hoch-theoretsich. Berechtigtere Hoffnungen kann sich da schon Germania Twist machen, die zwei Punkte hinter Holtensia Holte zurückliegen. Über Holte muss man aber noch das ein oder andere Wort verlieren. Die Siegesserie des jungen Teams von Trainer Dieter Foppe sucht seinesgleichen und beschert dem Verein die Möglichkeit Meister zu werden und damit in die Kreisliga Emsland aufzusteigen. Das wäre sicher absolut unerwartet, wenn man zu Saisonbeginn über die Titelanwärter sprach.

Entscheidene Bedeutung kommt sicher dem nächsten Spieltag (Sonntag, der 03.06.2012, um 15 Uhr) zu, an dem Holte beim SV Teglingen antreten muss.

Der TSV hatte lange Zeit selbst noch Aufstiegsambitionen gehegt, aber in den letzten Wochen einfach zu unkonstant gespielt. Obwohl auch die Leistung der Teglinger und ihr toller Fußball sicher lobenswert sind. Die Mannschaft hat in der Zukunft, mit der guten Jugendarbeit des Vereins, sicher alle Trümpfe in der Hand.

Germania Twist empfängt dann zeitgleich die Eintracht aus Emmeln und ist zum Siegen verdammt. Das Schmees-Team schwächelte zuletzt und hatte den zur Winterpause sicher geglaubten Aufstieg schon fast wieder verspielt. Zum absoluten Schlagerspiel kommt es dann am letzten Spieltag (Freitag, der 08.06.2012, um 19 Uhr), wenn Germania beim VfL Rütenbrock antreten muss.

Es könnte sich damit eine absolut spannende Konstellation ergeben. Es bleibt also ungewiss wer aufsteigt. Das ist doch ein Saisonfinale nach dem Geschmack aller Kreisklassenfans!


Aus der zweiten Kreisklasse direkt wiederaufsteigen wird höchstwahrscheinlich der FC Wesuwe nach nur einjähriger Abstinenz. Zwei Spieltage vor Schluss hat das Team von Trainer Bernd Brümmer vier Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten SV Polle. Mit einem Sieg gegen die SpVgg Hülsen-Westerloh am kommenden Spieltag könnte man alles klar machen.


Was die Frage der Absteiger aus der Kreisliga Emsland angeht, so ist noch vieles unklar. Mit Schwefingen Grenzland Twist und Hesepe sind noch drei Vereine in Gefahr in die 1. Kreisklasse Mitte abzusteigen. Alle drei Teams stehen aber derzeit noch über dem Strich, sind aber punktemässig noch in Schlagdistanz. Das bleibt also noch abzuwarten.


Die Lehrter Zweite hat dagegen den Aufstieg in die 3. Kreisklasse Mitte knapp verpasst. Der SV Bokeloh II steht hier bereits als Meister fest. Aber die Vizemeisterschaft kann man sich am letzten Spieltag noch sichern. Derzeit steht man punktgleich mit de Tabellenzweiten Geeste II  auf dem dritten Tabellenplatz. Im letzten Spiel am Freitag, den 27.05.2012 um 19 Uhr soll mit einem Heimsieg gegen Viktoria Gersten II noch der zweite Platz errungen werden. Dazu dürfte Geeste II nicht beim Tabellenschlusslicht Clusorth Bramhar II gewinnen.


Die Saison der ersten Mannschaft von Grün-Weiß Lehrte kann man als ordentlich bezeichnen. Jetzt gilt es in den beiden letzten Spielen bei Concordia Schleper und zu Hause gegen den SV Teglingen die Saison mit zwei guten Leistungen abzurunden. Mit sechs Punkten aus den verbleibenden zwei Spielen könnte man noch einen Platz in der Tabellen gutmachen. Und die beiden Nachbarschaftsduelle sind sicher motivationstechnisch kein Problem. Die sollten alle Spieler unbedingt gewinnen wollen. Bei den Teglingern geht es ja sogar noch um den zweiten Platz der zur Relegation zum Aufstieg in die Kreisliga Emsland berechtigen würde.


Für die kommende Saison hat es schon einige Neuzugänge bei den Grün-Weißen zu verzeichnen gegeben.

Auf der Torhüterposition gab es am meisten Handlungsbedarf, da Matze Schwerdt ja nun endgültig die Karriere beendet. Hier hat man mit zwei Neuzugängen gleich gut nachgelegt. Mit Florian Specker aus der A-Jugend des Haselünner SV, sowie Matthias Albers von der SpVgg Hülsen-Westerloh haben bereits zwei hoffnungsvolle talentierte Keeper ihre Zusage für die kommende Saison gegeben.

Außerdem kommen ebenfalls aus der A-Jugend des HSV Christian Gerdes und Leonard Peters.

Weitere Transfers sind noch nicht unter Dach und Fach und sollen hier unausgesprochen bleiben.


Concordia Schleper hat sich aber mit ordentlichen Leistungen unter Trainer Perk in den letzten Wochen den Klassenerhalt gesichert und somit geht es in diesem Spiel „nur“ um die Ehre. Das sollte sicher genügen. Gegen Schleper verliert man natürlich sehr ungerne. Diese Spiel steigt am Sonntag, den 27.05.2012 um 15 Uhr in Schleper. Schiedsrichter der Partie wird Karl Heet sein.


Das letzte Saisonspiel gegen den SV Teglingen beginnt am Freitag, den 08.06.2012 um 19 nUhr in Lehrte. Dieses Spiel leitet Michael Bunning als Unparteiischer. Anschließend wollen beide Teams zusammen Grillen und die Saison mit einem hoffentlich tollen Abend abschließen…..

 

…..Glück auf Lehrte